Mein Jakobsweg Tag #11

Da ich im Pfarramt Straßwalchen gestern großzügigerweise aufgenommen wurde, gebe ich mir heute morgen ganz besonders Mühe, den Raum auch so zu verlassen, wie ich ihn vorgefunden habe. Nachdem alles wieder an seinem Platz ist, zumindest so wie ich es in Erinnerung habe, packe ich meinen Rucksack und los geht’s. Ich stehe vor dem Pfarramt und suche nach jemandem, bei dem ich mich für die Schlafmöglichkeit bedanken kann, finde aber leider einfach niemanden. Schade. Was soll’s. Dann geh‘ ich eben frühstücken. In einem netten kleinen Kaffeehaus mit unfassbar guten Bäckereien genehmige ich mir, da ich bei meiner Übernachtung sparen konnte, ein ausgiebiges Frühstück mit diversen Aufstrichen, verschiedenem Gebäck und einer großen Tasse Kaffee. Köstlich. Energiegeladen wie am ersten Tag, getapt und motiviert, breche ich Richtung Grenze auf. Heute führt mich mein Weg ausnahmsweise nicht über Straßen sonder vorwiegend über kleine Wege, durch Wälder, über Wiesen – mit einem stetigen Blick auf das Bergpanorama des Salzburger Landes.

Die Abgeschiedenheit und die Ruhe lassen mich nach den letzten Tagen endlich mal wieder eine wenig durchatmen und in Gedanken versinken. Nur, worüber soll ich denn nachdenken? In dem Moment, wo ich endlich mal Zeit hätte, mich jeder Kleinigkeit zuzuwenden, ist mein Kopf leer wie nie. Tja. Dafür komme ich heute schnell voran. Vor allem – fast schmerzfrei. Nach 11 Tagen erreiche ich den ersten Meilenstein meiner Reise, die erste Grenzüberschreitung. In Oberndorf bei Salzburg überquere ich die Europabrücke, welche über die Salzach führt, und schon befinde ich mich in Deutschland.

Tagesübersicht:

Weg: Straßwalchen – Obertrum bei Salzburg – Oberndorf bei Salzburg – Laufen

Strecke: 26,4 km

Schritte: 33.755

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: